snapens – Snapchat Blog

Jetzt neu: 3D Snaps

Dass Snapchat Vorreiter für neue Technologien sein kann beweist es wieder einmal mit dem neusten Update: Ab sofort gibt es die sogenannten 3D-Snaps.

Als 3D-Snaps werden Aufnahmen bezeichnet, die mit einem Smartphone erstellt wurden, welches Tiefeninformationen in der Bilddatei hinterlegen kann. Diese Tiefeninformationen ermöglichen eine räumliche Darstellung des Objekts. Bewegt man nun bei Ansicht dieser Snaps das Smartphone, so ändert sich die Perspektive und der Snap wird quasi zum Leben erweckt. Dies erinnert ein wenig an die Wackelbilder, die in den 90er Jahren ihren Hype erlebt haben.

Und so sehen die 3D-Snaps aus

Verfügbar sind die 3D-Snaps aber erst einmal nur für Nutzer eines iPhone X oder neueres Modell. iPhone XR wird leider nicht unterstützt.  Betrachtet werden können die Aufnahmen aber auf jedem Smartphone, es ist also nicht so, dass hier eine Zwei-Klassen-Inhaltsgesellschaft erschaffen wird. Ihr wollt die 3D-Snaps ausprobieren?

So kannst du 3D-Snaps erstellen

  • Snapchat App aktualisieren
  • Snapchat Kamera öffnen
  • Dropdown-Menüs auf der rechten Seite auswählen
  • Dort “3D” Button auswählen und ein Selfie aufnehmen
  • Anschließend können 3D Linsen und Filter für eine weitere Ebene der Interaktivität durch Swipen hinzugefügt werden
  • Der fertige 3D Snap kann nun in Stories geteilt, im Chat versendet oder im Fotoalbum gespeichert werden, um ihn später weiter zu teilen.
Jetzt neu: 3D Snaps
Vorheriger Beitrag
Snap stellt Spectacles 3 vor
Nächster Beitrag
Scroll Up