snapens – Snapchat Blog

Bewerbung über Snapchat ???

Jobsuchende in Australien können sich jetzt via “Snaplications” bei McDonald’s bewerben. Ein neuer Snapchat-Filter soll den Bewerbungsprozess für junge Leute attraktiver machen.


Wenn dein Unternehmen in einem Land 100 000 Menschen beschäftigt, von denen mehr als die Hälfte unter 18 Jahre alt sind, wo würdest du anfangen, nach Jugendlichen Ausschau zu halten?

Richtig: Auf Snapchat!

Die Rede hierbei ist von McDonald’s in Australien, oder besser gesagt von Maccas, wie die Australier die Fastfood Kette mit dem gelben M gerne nennen. Australien hat in etwa 4 Millionen täglich aktive Snapchat User, von denen über 2/3 Jugendliche sind. Da liegt es doch förmlich auf der Hand, dass man sich die vielfältigen Möglichkeiten von Snapchat etwas genauer anschaut um die Millenials zu erreichen. Und so kommt es, dass McDonalds in Australien jetzt Job-Bewerbungen bei Snapchat annimmt.

Der Fastfood-Riese hat sich mit Snapchat zusammengetan, um einen McDonald’s-Themen-Filter für die Foto-Messaging-App zu starten. Via Snapcode kann der Filter freigeschaltet werden und von Arbeitsuchenden für eine 10-sekündige Bewerbung genutzt werden. Seit letzten Freitag, den 07.04.2017, läuft die Kampagne unter dem Namen „Snaplications“. Der Name setzt sich aus „Snap“ und dem englischen Wort für Bewerbung „application“ zusammen und verrät, worum es geht: Eine Bewerbung über Snapchat.

“Wir sind der größte Arbeitgeber der Jugend auf dem Lande, also versuchen wir, nach neuen und innovativen Möglichkeiten zu suchen, um Menschen zu rekrutieren”, sagte Shaun Ruming, Chief Operating Officer von McDonald’s Australia, im Rahmens eines Interviews mit News.com.au.

Und so läuft die Snapchat Bewerbung ab:

Will man sich bei McDonalds in Australien bewerben, so muss man lediglich den Filter via Snapcode freischalten.  Mit dem passenden McDonalds Filter einfach einen 10-Sekunden-Snap aufnehmen und an McDonalds schicken. Nachdem der Snap bei dem Unternehmen eingegangen ist, wird der Bewerber auf eine Landing Page von McDonald’s weitergeleitet. Hier kann dann das reguläre Bewerbungsformular heruntergeladen werden.

Auf die Idee zu „Snaplication“ kam Ruming laut eigener Aussage durch seine 14-jährigen Tochter. Er habe in den letzten Monaten von seiner Tochter viel über Snapchat dazugelernt. Indem seine Tochter ihm die 10-Sekunden-Videos von ihren Freunden hin und wieder vorführte, bemerkte der CEO, wie viele Informationen man über einen Menschen in so kurzen Zeit sammeln kann, um sich einen ersten Eindruck zu machen.

Und wenn du auch wie ein McDonalds Mitarbeiter aussehen willst, dann scanne einfach diesen Snapcode:

Wer sich den Filter vorher lieber anschauen möchte, der kann dies auf unserer Facebook Seite machen:


Quellen: TwitterNews.com.au, Fastcompany.com 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Discover Bereich jetzt auf Deutsch
Vorheriger Beitrag
Mit Story Search über eine Millionen Storys finden – Update
Nächster Beitrag
Scroll Up